Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildungswoche in Worpswede

 

Resümee der Teilnehmer, die Zeit ist viel zu schnell vergangen. Es war anstrengend, lehrreich und hat uns viel Spaß gemacht. Die Herausforderungen des  Zirkel – Coopertest und Koordinationstraining  konnten von allen voll und ganz erfüllt werden… Wir waren voll motiviert und haben unser Bestes gegeben. Die Mannschaften haben sich untereinander besser kennen gelernt. Die Volleyballturniere haben viel Spaß gemacht. Durch Günter unseren Inneren Schweinehund, haben wir uns besser kennen und akzeptieren gelernt. Das Stockbrot am Lagerfeuer war eine tolle Abwechslung und ein schöner Tagesausklang.  Das Essen in der Herberge war gut und lecker. Beim Heimlichen Freund haben sich Viele, tolle Dinge einfallen lassen. Die Entspannungsübungen haben abends gut getan…Die Schaukel war  toll. Der Cocktail  „ Teamgeist“ war lecker…das Kratzeis, die stärkenden Bananen und Äpfel kamen zur rechten Zeit, um uns wieder mit Energie zu versorgen. Es war eine tolle Erfahrung bis an die Grenzen zu gehen…

 

Resümee der Trainer, tolles Team. Es hat viel Spaß gemacht mit euch zuarbeiten…es gab keinen Zickenalarm und ihr hattet untereinander einen tollen Umgang. Euer Einsatz war hervorragend, alle haben gut durch gehalten und man kann die Fortschritte sehen…Die „kleinen“ waren toll. Wünschenswert wäre es, ein bisschen besser zuhören…Alles in  Allem ein Tolles Erlebnis….bis zum nächsten Jahr….wenn es wieder heißt FTG….auf zur Bildungswoche für junge Mädchen und Frauen...

 

  

 - Frühsport

 - Koordinationstraining mit Kai

 - Riesenball 

 - Lagerfeuer mit Stockbrot

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

- Kennen lernen                                                                                                                                                     - erste Fahrradtour
- Coopertest
- Mörderspiel
- Der geheime Freund

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Bildungswoche 2013

Schwitzen, Kämpfen, Tränen.  Ende unserer Sommerferien ging´s los, nach Worpswede. Dort bestritten wir mit 3 Mannschaften sowie 4 Trainern eine harte und anstrengende Woche mit vielen Emotionen. Nach der Anreise, der Auslosung der Zimmer         

   
     

   

 

 

 

und ein stärk endes Mittagessen ging es mit dem Fahrrad zum ersten Training. Unsere Erwartung auf ein Einstiegstraining wurde jedoch nicht erfüllt, somit fing unsere Woche gleich anstrengend an.  Nach etlichen Trainingseinheiten voller Motivation und Teamgeist ging es radelnd ins weitentfernte Osterholz-Scharmbeck ins Schwimmbad. Gefreut, auf ein entspanntes Baden, zog unsere Trainerin uns einen Strich durch die Rechnung. Es stand ein Staffelschwimmen an! Der Weg zurück „nach Hause“ kam uns unendlich lang vor. Die Woche ging weiter mit dem trainieren von Ausdauer, Motivation, Kraft und Teamgeist.

  

  

                                               

Dies alles natürlich von heftigen Emotionen begleitet. Die Tränen rollten über unsere Wangen, danach ging es und jedoch wieder besser und wir konnten zusammen lachen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Freizeit, 

 

 

 

 

 

 

 

welche sich in Grenzen hielt, wurde durch unseren „heimlichen Freund“, abendlichen Treffen,

 

 

 

 

dem schlürfen von Cocktails, sowie der Zeichentricksendung „Mila“  versüßt. 

 

Die Abschließende Krönung unsere Woche bot der morgendliche überraschende Cuppatest mit leeren Magen. Nachdem wir diesen hinter uns gebracht haben, freuten wir uns auf zu Hause.

 

Nun sehen wir mit einem lachendem und einem weinendem Auge zurück und freuen uns auf das nächste Jahr.